Eine Idee wird zum großartigen Ereignis

Drei Abiturienten aus dem CJD Rostock wollten nach ihrem Schulabschluss in diesem Sommer eine Radtour durch ganz Deutschland machen. Seitdem sie jedoch an der CJD Jugendkonferenz im November 2019 teilgenommen haben, sieht die Radtour ganz anders aus: Die drei Radler Maxim, Niclas und Julian besuchen während ihrer 47-Etappen-Tour mehr als 20 CJD Einrichtungen – vor allem CJD Kindertagesstätten, aber auch einige Bildungspartner (externe Firmen). Sie wollen von der ihnen nachfolgenden Generation wissen, was sie sich für ihre Zukunft wünschen. Die Ergebnisse fließen in die Zukunftskonzepte der Arbeitsgruppe „Eine Welt für Alle“ mit ein, die aus weiteren 23 Jugendlichen besteht.

Die Radtour startet am 29. Juni in Rostock. Dort kommen die drei Botschafter der CJD Jugendkonferenz am 27. August nach rund 3.500 gefahrenen Kilometern mit fast 10.000 Höhenmetern wieder an. Wie die Tour läuft, welche Herausforderungen auf die drei warten, welche Höhen und Tiefen in den zwei Monaten auf sie zukommen und welche einzigartigen Begegnungen sich ergeben, werden sie hier berichten …

Hintergründe zur Tour

Ziel der Jugendkonferenz war es, konkrete Zukunftskonzepte zu erarbeiten. Den Teilnehmenden war klar, dass Zukunft nur gestaltet werden kann, wenn sie auch die ihnen nachfolgende Generation berücksichtigen. Deshalb waren pilotmäßig einige der insgesamt 67 CJD Kitas mit eingebunden. Maxim, Julian und Niclas holen als Botschafter der CJD Jugendkonferenz mit ihrer Tour noch mehr Kinder und Jugendliche ins Boot. Die gesammelten Ideen und Eindrücke werden in die Ergebnisse ihrer Arbeitsgruppe einfließen.